Verhalten nach einem Verkehrsunfall

Jeder kann in einen Unfall verwickelt werden. Dann hängt sehr viel davon ab, dass sofort das Richtige getan wird. Als Unfallbeteiligter gilt jeder, dessen Verhalten zum Unfall beigetragen haben kann.
Wer sich als Unfallbeteiligter der Feststellung seiner Person entzieht, macht sich wegen Unfallflucht strafbar. Strafbar machen kann sich auch ein Nichtbeteiligter, wenn er bei einem Unfall keine Hilfe leistet.

Absichern und Hilfeleistung für Verletzte
Nach einem Verkehrsunfall musst Du

  • unverzüglich anhalten,
  • die Unfallstelle absichern:
    • Warnblinklicht einschalten,
    • Warndreieck in ausreichender Entfernung aufstellen (außerorts an unübersichtlichen Stellen in ca. 100m Entfernung),
    • evtl. zusätzliche Maßnahmen ergreifen, z.B. nachfolgende Fahrzeuge durch Handzeichen warnen,
  • bei geringem Schaden möglichst schnell beiseite fahren,
  • sich über die Unfallfolgen vergewissern,
  • Verletzten helfen ("Erstversorgung")
  • falls erforderlich, ärztliche Hilfe oder Polizei anfordern oder holen lassen.

Als Erster an der Unfallstelle
Kommst Du an eine Unfallstelle, musst Du sofort die Geschwindigkeit verringern und das Warnblinklicht einschalten. Sind Menschen verletzt, solltest Du normalerweise zuerst die Unfallstelle absichern und danach Erste Hilfe leisten.

Notruf
Die Polizei sowie den Not- oder Rettungsdienst kannst Du unter den Telefonnummern 110 oder 112 anrufen. Gut, wenn ein Handy im Auto ist. Selbst bei abgelaufener Karte ist ein Notruf möglich.
Hilfe herbeirufen kannst Du auch an einer Notrufsäule, über Notrufmelder oder Notruftelefon, auf der Autobahn auch an Raststätten. Schwarze Pfeile an den Leitpfosten weisen in die Richtung zur nächsten Notrufsäule.

Unfallmeldung

  • Wo ist es passiert?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Verletzte?
  • Welche Art von Verletzungen?
  • Wer meldet?
  • Warten auf Rückfragen.

Vor hundert Jahren war, in Deutschland, das Risiko an einem Unfall zu sterben 56 mal höher als heute (im Vergleich zu der Anzahl Autos). Bei der ersten Autozählung im Jahr 1906 gab es 10.115 Fahrzeuge. Im Jahr 2005 waren es 46,1 Millionen(!). Im ersten Jahr der Statistik wurden 4864 Unfälle gezählt, dabei wurden 145 Menschen getötet und 2419 verletzt wurden. Im vergleich dazu gab es Jahr 2005, 5400 Verkehrstote.

Automarkt Börse für Gebrauchtwagen, Neuwagen und Lkw

Suche


AutoTopliste.de